top of page
Reiter_Sonderbotschafter.png
Mansour_Ahmad (©Heike_Steinweg)_edited_edited_edited_edited.jpg

AHMAD MANSOUR
Sonderbotschafter 

Diplom-Psychologe und Autor 


Ahmad Mansour lebt und arbeitet in Berlin. Geboren 1976 in Kfar Saba, besitzt er die israelische und deutsche Staatsangehörigkeit. 2018 gründete Mansour MIND prevention (Mansour-Initiative für Demokratieförderung und Extremismusprävention), die Workshops zur Extremismusprävention durch-führt. Dabei arbeitet er mit Insassen von Justizvollzugsanstalten und mit Geflüchteten. Mansour engagiert sich zudem beharrlich gegen Antisemi-tismus. 2015 erschien sein Buch »Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen«, im August 2018 folgte »Klartext zur Integration – Gegen falsche Toleranz und Panikmache«. Sein drittes Buch »Solidarisch Sein! Gegen Rassismus, Antisemitismus und Hass« erschien im Oktober 2020. Für seine Arbeit erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

Seit Frühjahr 2021 ist Ahmad Mansour Sonderbotschafter von den Deutschen Freunden des Tel Aviv Museum of Art, Deutschland e.V.

bottom of page